Die Kennenlerntage der 5B

von Max Schmidbauer und Nitay Maile

Am 28. September ging es für die Klasse 5b nach Graz auf Kennenlerntage. Alle waren sehr aufgeregt und freuten sich nach der neuen Zusammensetzung der Klassen mit ihren MitschülerInnen bekannt zu werden und ihre verschieden Vorlieben und Eigenschaften zu erkunden.

Los ging es mit einem gemütlichen Einkauf bei einem ansässigen Supermarkt und einem anschließendem Besuch im Grazer Augarten. Auf einer netten Wiese setzen sich alle zusammen und besprachen ihre verschiedenen Erwartungen an die Kennenlerntage. Oft kamen Wünsche wie Spaß, neues Erkunden und sich mit anderen SchülerInnen anfreunden vor. Nach dem netten Lunch, wo auch das Vergnügen nicht zu kurz kam, konnten wir unsere Zimmer im „Jufa Graz City“ beziehen.

Viele unserer Mitschüler meinten die Grazrallye wäre das beste des Ausfluges, andere meinen der Augarten wäre am schönsten gewesen, aber Max und ich denken, dass das Zusammensein mit der Klasse und den Lehrern das absolute Highlight des Trips war. Wir sind uns alle wirklich näher gekommen und einige haben neue Freunde gefunden. Andere wieder haben erkannt, dass sie mit manchen Kindern dieser Klasse weniger zu tun haben wollen.

Unserer Meinung nach sind Kennenlerntage etwas großartiges und etwas sehr wichtiges. Klassen, die diesen Luxus nicht haben, verpassen leider doch etwas.

Schade war, dass die schöne Zeit wie im Flug verging und obwohl wir zwei Nächte in Graz waren, kam es uns vor wie ein kurzer Augenblick, wenn wir daran zurück denken.

IMG_7885

IMG_7893

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.