Welche Sprache sprichst du? – vorremmo parlare

EDL-logo Der europäische Tag der Sprachen steht heuer wieder unter dem Motto: miteinander Sprachen kennenlernen und Einblicke in unsere Welt der Kommunikation kennen lernen. Auch an der Stubenbastei waren einige tolle Projekte zu bestaunen, so wurden kurze Videoclips gezeigt, auf denen sich SchülerInnen auf Französisch vorstellen konnten. Zudem gab es einen Sprachenworkshop in einer ersten Klasse, um herauszufinden, welche Sprachen denn tatsächlich unter SchulkollegInnen gesprochen werden und SchülerInnen der 7. Klasse unterrichteten eine Anfängergruppe. Was macht das Sprachenlernen aus? Für die Italienisch-begeisterten gab es von SchülerInnen entwickelte Spiele (unter anderem Quartett und „uno due tre stelle“ mit neuen Vokabeln) und den ganzen Tag über konnten kleine Preise durch eine Schnitzeljagd im ganzen Schulgebäude gewinnen. So einfach kann über Sprachen informiert werden. Wer Lust auf eine Testung des eigenen Wissens über Frankreich hatte konnte sogar an einer selbst kreierten Millionenshow teilnehmen. Es hat auf Grund der engagierten Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und einigen die Augen und Ohren für die Sprachen an unserer Schule geöffnet. In diesem Sinne: háblame, parle-moi, talk to me oder schwätz mat mer!

Mehr zum ETS unter: http://www.oesz.at/OESZNEU/main_02.php?page=021&open=35

Unterstützt wurde die Stubenbastei vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ), das den Europäischen Tag der Sprachen (ETS) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (BMB) koordiniert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.