219 Unterschriften für ein Freifach „Umweltschutz“

Müll ist ein großes Problem auf unserem Planeten. Eindeutig, wir brauchen eine Lösung, damit wir die Umwelt nicht noch mehr verschmutzen. Kurzerhand fragte ich meine Freundinnen, mit mir zusammenzuarbeiten und wir gründeten eine Unterschriftenliste mit dem Ziel, ein Freifach (Unverbindliche Übung) „Umweltschutz“ zu gründen.

Viele Wochen vergingen und wir sammelten viele Unterschriften. Am Anfang der zweiten Klasse hatten wir 219 Unterschriften auf unserer Liste. So überzeugten wir unsere Direktorin in einem Gespräch von dem Freifach, das nächstes Schuljahr starten soll.

Wir haben unser Ziel erreicht und die Schule ein Stück weit verändert. Als erste Aktivität veranstalteten wir ein Umweltquiz, das wir SchülerInnen mit Prof. Kugler selbst organisiert und vorbereitet haben. Es gab drei Themen: der Regenwald, die Ozeane und Müll. Die Preise haben wir selbst mitgebracht, natürlich ohne Plastik – es gab Giftfrosch-Sticker, Muscheln und Äpfel zu gewinnen. Letztere wurden alle aufgegessen! 

Bericht: Felicitas, 2D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.