FUTURE CHALLENGE 2018/19 – „EU4you“

„Ein Stück nach vorne, bitte!“ – „Die rechten Sterne rücken bitte auf!“

„LÄCHELN!“

„Und…ACTION!“

Solche Anweisungen erwartet man eher nicht in einer Musikstunde. Doch wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5C der Stubenbastei haben gemeinsam mit unserer Musiklehrerin Frau

Mag.Gönenli unser Klassenzimmer zur Bühne und unseren Festsaal zum Filmset unseres Musikvideos gemacht. Mit dem Ziel, Jugendliche für die Teilnahme an den bevorstehenden Europawahlen am 26. Mai 2019 zu animieren setzten wir all unseren Eifer ein, dieses Projekt möglichst kreativ zu verwirklichen.

Dabei beschäftigten wir uns mit Themen wie Gemeinschaft, Umwelt, Mobilität, Erhaltung des Friedens und all den vielen Vorteilen, die uns die EU bietet, auseinander. Wir sahen uns die Aufnahme von Conchita Wursts Aufruf während des diesjährigen Opernballs, zur Wahl zu gehen, an. Wir besprachen Kritiken, diskutierten jüngste politische Ereignisse wie den Brexit in unserem Unterricht und beschlossen uns, des Musikgenre Rap stellvertretend für die Sprache der Jugend zu bedienen, um unsere Message breitenwirksam zu transportieren.  In den darauffolgenden Wochen texteten wir in Kleingruppen Reime, rappten unsere Ideen unseren KlassenkollegInnen und unserer Lehrerin vor, setzten unsere besten Lines zusammen. Die musikalische Vorlage für unseren Klassenrap kam von youtube. Unter der Prämisse, auf lizenzfreie Musik zurückzugreifen, entschieden wir uns auf einen tollen Beat, der uns allen auf Anhieb gefiel. Um ganz sicher zu gehen, dass wir die Musik nutzen durften, kontaktierte unsere Lehrerin den Urheber und holte sein Einverständnis ein. Die RapperInnen unter uns, die solistisch auftraten, trafen sich in ihrer Freizeit, um den Text in einem Studio einzusingen. Der Text, die Musik, die Idee waren geboren. Nun ging es an die Umsetzung unseres Werbevideos.

 

Im schulnahe gelegenen Stadtpark drehten wir mit Drohne in unseren an die EU-angepassten Outfits in blau und gelb. Wir nahmen dabei einige Aufnahmen aus der Luftperspektive auf, stellten dabei die Buchstaben EU und die zwölf Sterne der EU-Flagge nach, machten mehrere Takes von den Rap-SolistInnen und machten auch einige Aufnahmen im Festsaal unserer Schule. In einem weiteren Schritt schrieben wir in Gruppen kurze Projektberichte, einigten uns auf einen Titel für unseren Beitrag und besprachen letzte Schritte. Antonio, unser Techniker der Klasse, schnitt das Video zusammen. Nicht nur unser musikalisches Talent, sondern auch unsere Klassengemeinschaft hat sich durch dieses aufregende Projekt verbessert. Wir haben gelernt als Team zu arbeiten, über schwierige Phasen hinwegzukommen und weiter zu machen. Auf das Endergebnis sind wir alle sehr stolz, denn wirklich jeder hat hierzu seinen Beitrag geleistet. Wir hoffen auf zahlreiche Daumen-nach-oben für unser Video! Innerhalb der Voting-Phase von 12. April 2019, 9.00 Uhr bis 12. Mai 2019, 12 Uhr könnt ihr eure „Likes“ auf www.youtube.com/wienerzeitung verteilen.

Von Lea, Livia und Flora+GÖN

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.