Mathematik

Alle brauchen Mathematik. Auch wenn es uns oft nicht bewusst ist, so setzen wir – im ganz normalen Alltagsleben – ständig mathematische Kompetenzen ein. Wenn wir Preise vergleichen, ein Zimmer neu einrichten, einen Computer benutzen, die Nachrichten im Fernsehen verfolgen, nach Rezept kochen, Rätsel in der Zeitung lösen, und und und.
Darüber hinaus sind mathematische Kompetenzen zentraler Bestandteil vieler Studien und Ausbildungen sowie notwendig in vielen Berufen. Nicht nur, wie vordergründig sichtbar, in Naturwissenschaft und Technik, sondern auch in Wirtschaft, Psychologie, Medizin, etc. Alle Bereiche, die mit Zahlen, Daten, Tests und Auswertungen arbeiten, brauchen mathematisches Können.
Mathematik ist daher unverzichtbarer Bestandteil der schulischen Laufbahn. Als eines von wenigen Fächern wird Mathematik durchgehend von der 1. bis zur 8. Klasse unterrichtet. Abwechselnd mit Deutsch und Englisch werden hier jedes Jahr österreichweit die Kenntnisse der 4. Klassen erhoben (Bildungsstandards). Und neben Deutsch als Unterrichtssprache ist es dabei das einzige andere Fach, in dem verpflichtend zu einer schriftlichen Matura-Prüfung angetreten werden muss.
Im Folgenden finden Sie nun Informationen zu Mathematik an der Stubenbastei, geordnet nach diesen Themen:

Die Fachgruppe Mathematik

Derzeit sind an der Stubenbastei 10 LehrerInnen für Mathematik tätig.

Stehend v.l.n.r.

    • Prof. Schinninger
    • Prof. Preiser-Kapeller
    • Prof.in Krupitschka (nähere Infos finden Sie hier)
    • Dir.in Hochleitner
    • Prof. Koschat
    • Prof. Huber

    Sitzend v.l.n.r.

    • Prof. Lesko
    • Prof.in Vorderwinkler

    Nicht abgebildet

    • Prof.in Sommer
    • Prof. Strohner

    Unsere Sprechstunden finden Sie unter diesem Link

    [collapse]
Stundentafeln am GRG1

Da wir an der Stubenbastei in der Unterstufe Gymnasium und Realgymnasium zusammen unterrichten und erst ab der 5. Klasse trennen, ergeben sich folgende Stundentafeln für Mathematik (Angabe in Wochenstunden pro Jahr)

Klasse Gymnasium Realgymnasium
1. Klasse 4 4
2. Klasse 4 4
3. Klasse 3 3
4. Klasse 3 3
5. Klasse 3 4
6. Klasse 3 4
7. Klasse 3 3
8. Klasse 3 3

[collapse]
Lehrpläne

Der Unterricht in Mathematik erfolgt gemäß den Anforderungen der vom Unterrichtsministerium entwickelten Lehrpläne.

[collapse]
Matura

Österreich stellt mit Schuljahr 2014/15 flächendeckend in allen AHS auf eine standardisierte Reifeprüfung mit zentral erstellten schriftlichen Klausuren um („Zentralmatura“). Diese Umstellungsphase ist eine spannende, manchmal herausfordernde, manchmal verwirrende Zeit. Wir sind uns jedoch sicher, dass unsere SchülerInnen gut für diese Anforderung vorbereitet sind und noch weiter vorbereitet werden. Um allfällige Fragen abzuklären, finden Sie alle relevanten Informationen auf der Webseite des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung (bifie), das für die Entwicklung und Durchführung der Reifeprüfung zuständig ist.

[collapse]
Wahlpflichtfach Mathematik

Die Stubenbastei bietet in der Oberstufe im Rahmen der Wahlpflichtfächer auch ein vertiefendes Wahlpflichtfach Mathematik an. Dieses kann in einem Umfang von 4 Wochenstunden, verteilt über 2 Jahre (6. & 7. Klasse oder 7. & 8. Klasse), gewählt werden. Im Zuge des Wahlpflichtfachs haben mathematikinteressierte SchülerInnen die Möglichkeit, sich mit mathematischen Inhalten zu beschäftigen, die über den schulischen Kernstoff hinausreichen und Einblicke in faszinierende mathematische Phänomene erlauben.
Im Zuge der neuen Reifeprüfung können Wahlpflichtfächer als eigenständige Prüfungsfächer für die mündliche Reifeprüfung gewählt werden. Wird das Wahlpflichtfach 2 Jahre besucht, kann es also – unabhängig vom regulären Pflichtfach – als Prüfungsfach gewählt werden. Jedoch kann nur das Pflichtfach Mathematik oder das Wahlpflichtfach Mathematik als Prüfungsfach gewählt werden!

[collapse]
Technologie im Mathematikunterricht

Der Mathematikunterricht hat auch die Aufgabe, SchülerInnen Kompetenzen im Umgang mit Technologien zu vermitteln. Die Stubenbastei ist eine ELSA-Schule und daher ist uns E-Learning im Schul-Alltag ein besonderes Anliegen.

Unterstufe

Der Taschenrechner wird üblicherweise in der 2. oder 3. Klasse eingeführt. Hier verwenden wir handelsübliche Schultaschenrechner (=wissenschaftliche Taschenrechner), die in der Regel von den SchülerInnen selbst zu erwerben sind. Die Preise liegen üblicherweise zwischen € 15,- und € 30,-. Nähere Informationen erhalten die SchülerInnen zeitgerecht von ihren jeweiligen Mathematik-LehrerInnen.
Fallweise werden bereits in der Unterstufe Unterrichtseinheiten im EDV-Saal am Computer abgehalten. Dies ist abhängig von den jeweiligen Klassen, ihren Lernfortschritten sowie den Zeit- & Raumressourcen.

Oberstufe

Die Änderungen im Bereich der Mathematik-Oberstufe beinhalten auch, dass der Einsatz von Computer-Algebra-Systemen (CAS) vorgesehen ist. Da es hier unterschiedliche Möglichkeiten der technischen Umsetzung gibt, sind wir momentan noch dabei, eine passende Lösung für die Stubenbastei zu finden. Sobald wir hier eine Festlegung getroffen haben, werden wir Sie informieren.

[collapse]
Mathematik-Wettbewerbe

Es gibt für die Altersgruppe der 10-18jährigen mehrere nationale und internationale Mathematik-Wettbewerbe. Wir sind bemüht, interessierten SchülerInnen die

Teilnahme zu ermöglichen:

Känguru der Mathematik

Die Stubenbastei unterstützt massiv die Teilnahme an diesem Knobel- & Rätselwettbewerb, der jedes Jahr auch bei uns an der Schule stattfindet. Gemessen an der TeilnehmerInnenzahl handelt es sich dabei um den mit Abstand größten Wettbewerb, der an der Stubenbastei durchgeführt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.kaenguru.at.

Mathematikolympiade

Die Mathematikolympiade ist ein internationaler Mathematik-Wettbewerb für die Oberstufe, der in mehreren Qualifikationsbewerben (Regional, Land, International) ein Eintauchen in Mathematik als „Leistungssport“ erlaubt. Dafür finden auch Vorbereitungskurse statt. Die Stubenbastei bietet selbst keinen Vorbereitungskurs an, unterstützt und informiert allerdings interessierte SchülerInnen, die an einem Kurs (an einer anderen Schule) und dann auch am Wettbewerb teilnehmen wollen. Mehr Informationen: http://www.oemo.at

Wiener Mathematik- & Denksportwettbewerb

Der Wiener Mathematik- & Denksportwettbewerb (WMDW) ist der lokale Unterstufen-„Ableger“ der Mathematik-Olympiade und bietet einmal im Jahr für SchülerInnen der 3. oder 4. Klassen eine Teilnahmemöglichkeit. Diese ist durch Empfehlung und Anmeldung der jeweiligen Mathematik-LehrerInnen möglich. Die Stubenbastei unterstützt und begleitet hier interessierte und begabte SchülerInnen bei der Teilnahme.

[collapse]